Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie

Leben können. Sterben dürfen.

„Leben können. Sterben dürfen.“, das fasst zusammen, worum es in der Palliativen Geriatrie geht: Ein interdisziplinär angelegter, ganzheitlicher Ansatz, der sich als Brücke zwischen der Altersheilkunde, Geriatrie, und Palliative Care, der umfassenden Versorgung und Begleitung unheilbar kranker und sterbender Menschen, versteht.

Palliative Geriatrie, auch AltersHospizarbeit, dafür steht das 2004 in Berlin gegründete Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) des Unionhilfswerks. Im Sinne einer Sorgekultur für Hochbetagte setzt sich das KPG dafür auf verschiedenen Ebenen ein – in der Forschung, Bildungsarbeit, durch Praxisangebote oder Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit. Vision und Ziel ist es, dass hochbetagte oder dementiell erkrankte Menschen überall und bis zuletzt in Würde leben und sterben können.

Aktuelles

14.06.2024
Erzählen gegen die Einsamkeit

Weil Erzählen und Zuhören ein guter Weg aus der Einsamkeit, besonders auch für alte Menschen oder Menschen in Trauer sein kann, öffnet das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie in Kooperation mit SCHMIDT & CO. Bestattungen am Mittwoch, 26. Juni, im Wedding die Türen zum ersten ERZÄHL-CAFÉ.

14.06.2024
Tour de Palliative 2024: Palliativgeriatrische Stadtrundfahrt

Unter dem Motto „Aktiv gegen Einsamkeit im Alter & im Sterben“ führt die KPG-Tour de Palliative am Freitag, 28. Juni, diesmal zu Einrichtungen im Norden der Stadt, wo gezeigt wird, wie sich die Idee von der „AltersHospizarbeit“ in der Praxis umsetzen lässt.

03.06.2024
Hospizdienstkoordinator*in gesucht!

Werden auch Sie Teil unseres Teams im Bereich Hospiz und Palliative Geriatrie/ KPG im Unionhilfswerk! Wir suchen Sie ab sofort als Hospizkoordinator*in in unserem Hospizdienst.

28.05.2024
PAPILLONS mit neuem Stück "Die Anprobe"

Das Stück "Die Anprobe" ist die sechste Inszenierung von Christine Vogt und ihrem Ensemble PAPILLONS, einem Theaterensemble im Pflegewohnheim „Am Kreuzberg“ des Unionhilfswerks, das aus an Demenz erkrankten Akteurinnen und professionellen Künstlern besteht.

Alle Nachrichten

Palliative Geriatrie

Palliative Geriatrie ist eine Brücke zwischen Altersheilkunde, Geriatrie, und Palliativ Care. Bei dem ganzheitlichen Ansatz geht es darum es, alten Menschen bis zuletzt ein beschwerdearmes und würdiges Leben zu ermöglichen.

KPG Bildung

Unter dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis" bieten wir Bildung und Reflexion für die Sorgearbeit mit hochbetagten, von Demenz betroffenen und sterbenden Menschen mit nationalen und internationalen Expert*innen.

Das Kompetenzzentrum

Hinter dem Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie steht die Vision, dass es überall möglich sein muss, ein Bewusstsein für alte, schwerstkranke und sterbende Menschen zu schaffen und daraus resultierende Angebote zu entwickeln.

Netzwerke

Das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) beteiligt sich seit vielen Jahren an regionalen und überregionalen Netzwerken und gestaltet diese aktiv mit, so beispielsweise das Netzwerk Palliative Geriatrie (NPG) Berlin.

Mitmachen

Zusammen sind wir stark: Ob angestellt im Bereich Hospiz- und Palliative Geriatrie des Unionhilfswerks oder durch ehrenamtliches Engagement - wir suchen Menschen, die uns bei unserer wichtigen Arbeit unterstützen wollen.

Spenden & helfen

Sie werden gebraucht! Spenden und Spendenprojekte, ehrenamtliches Engagement und Interessengemeinschaft Palliative Geriatrie.

Leben können. Sterben dürfen.

Palliative Geriatrie leicht erklärt.

Zum Schutz Ihrer Daten wird das Video erst geladen, wenn Sie auf "Video aktivieren" klicken. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Ankündigung

19. Fachtagung Palliative Geriatrie

Aktiv gegen Einsamkeit im Alter & im Sterben

Mehr Lebensqualität und Autonomie durch palliativgeriatrische Sorge für hochbetagte und demente Menschen

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Melden Sie sich an und wir senden Ihnen regelmäßig und für Sie kostenlos Informationen aus dem KPG sowie der Palliativen Geriatrie zu.